Spargelertragsanlage


Im zweiten Standjahr nach der Pflanzung kann die Anlage dann bis ca. Ende Mai beerntet werden und erst im dritten Jahr nach der Pflanzung geht die Spargelanlage in vollen Ertrag und kann die gesamte Saison von Anfang April bis spätestens 24. Juni (Johannitag) beerntet werden.


Um zu ernten, werden die Bifänge mit schwarz-weißer Folie zugedeckt, damit die Spargelköpfe kein Licht bekommen. Auch werden heute verschiedene Folientunnelsysteme verwendet um die Saison nach vorne zu ziehen, denn der Spargelhunger des Verbrauchers ist am Anfang der Saison am größten.


Im Februar und März werden über die Spargelpflanzen Dämme, so genannte Bifänge gefräst und mit Folie zugedeckt, in denen der Spargel dann zu seiner Länge heranwächst. Die Folie dient nicht nur der Dammerwärmung, sondern schützt auch vor Violettfärbung der Stangen während der Ernte. Je nach Witterung beginnt die Ernte Anfang bis Mitte April und endet Mitte bis Ende Juni.

Nach der Ernte müssen sich die Pflanzen bis zum nächsten Jahr erholen, die Spargelstangen wachsen zu Kraut aus und dies wird von uns das ganze Jahr über gepflegt, damit die Ernte im nächsten Jahr wieder gut ausfällt.

Spargelpflanzungen können ca. 6-8 Jahre beerntet werden, danach wird die Fläche gerodet. Hier kann 25-30 Jahre kein neuer Spargel mehr gepflanzt werden.

Westner, Gut Haslangkreit